Da war ja noch was… # DasWarWohlNix

DasWarWohlNix! Polizei stürmt "leeren" LT Club Rostock

Und Das war in der Tat überhaupt Nix. Ich kann mir beim Schreiben dieses Artikels wirklich kein Grinsen verkneifen. Einfach auf Grund der Tatsache, dass diese Geschichte so absurd klingt wie sie ist. Ein für Coronazeiten verhältnismäßig normaler Freitag Abend könnte man meinen, erlebte eine Packende Wendung wie in einem Actionfilm. 

So geschehen am vergangenen Freitag Abend im LT-Club Rostock. Aktuell ist an Party im gewohnten Umfang und an einer Zentralen Location nicht zu denken. So improvisieren viele DJ´s, Musiker, sogar Clubs und Theater grade mit der Alternative des Livestreaming. Egal ob aus dem Schlafzimmer, der Küche, dem Garten oder sonst einer Ecke der Welt an der sich der Künstler an die Ausgangsbeschränkungen und Hygiene- Bzw. Abstandsregeln halten kann wird gestreamt. Auch Clubbetreiber gehen nun mit der Zeit und schöpfen aus dem Potenzial der dezentralen Unterhaltungsmöglichkeit. Sei es aus Innovationsfreude oder zur Schadensbegrenzung.

10000 Zuschauer verfolgten die Razzia am Bildschirm

Damit natürlich der Spass und das Feeling für die performenden Künstler nicht zu kurz kommen, durfte der klassisch- authentische Clubsound nicht fehlen! Die Anlage im Club wurde auf normale Betriebslautstärke gedreht und ab ging die “Party”!

Ausschnitt aus dem Lifestream im LT Club Rostock
Ausschnitt aus dem Lifestream im LT Club Rostock

Gegen 23 Uhr in etwa hatte der Stream knapp 10000 Zuschauer und steuerte auf den Höhepunkt zu. Das Dieser etwas anders ausfallen würde als gedacht konnte bis dahin noch keiner ahnen. Einige Anwohner in Rostock hatten sich scheinbar schon gut an die vorherrschende Stille in der unmittelbaren Umgebung des LT-Clubs gewöhnt. Umso verunsicherter müssen einige Derer gewesen sein, die pumpende Bässe aus den offiziell geschlossenen heiligen Hallen des Clubs hörten. Promt flatterten einige Meldungen über eine angebliche “Corona-Party” in der örtlichen Polizeidienststelle ein. 

So leer war es zur Razzia im LT Club. Kein Regelverstoß erkennbar #Corona
So leer war es zur Razzia im LT Club. Kein Regelverstoß erkennbar #Corona

Großeinsatz der Polizei

Nur wenige Augenblicke später rückte ein Großaufgebot mit 16 Polizisten an um der Meldung nachzugehen. Nicht schlecht staunten Beamte und Organisatoren als sie sich in einem völlig leeren Club gegenüber standen. Am Bildschirm verfolgten derweil die Zuschauer das Ganze aus sicherer Entfernung, wovon der Großteil zuerst einen Scherz des Betreibers vermuteten. Natürlich konnte somit kein Verstoß gegen die bestehenden Regularien festgestellt werden und die Polizisten zogen wieder ab.

Trotz Allem fiel die Entscheidung die Veranstaltung abzubrechen. Die Stimmung hatte nach diesem Vorfall einen markanten Riss davon getragen. Wegen des großen Erfolges allerdings wurde eine Wiederholung versprochen.

Bock auf selber Streamen?

Ihr habt Bock auf einen eigenen Lifestream? Was ihr Dazu benötigt und worauf Ihr achten müsst erklären wir euch in diesem Beitrag inklusive Podcast oder im folgendem Video: 

So leer war es zur Razzia im LT Club. Kein Regelverstoß erkennbar #Corona
Kategorien

Aus unserem Shop:

Der DJ Talk Podcast

Verfügbar auf:

KOSTENLOSE DJ TIPPS

trage dich jetzt in unserer DJ Tipps Mailliste ein