Beatgrid

You are here:
Estimated reading time: 1 min

Beatgrid [englisch: Biet-grid]

Der Beatgrid bezeichnet eine Taktgenaue grafische Maske die mittels Software automatisch analysiert oder manuell angelegt werden kann.

Er dient zur grafischen Darstellung des Taktschlages in einem Musikstück und orientiert sich primär am Bassschlag, alternativ aber auch an anderen akustischen Signalen innerhalb des Stückes. Hauptsächlich wird diese Methode in DJ-Software und Producer Software eingesetzt um Geschwindigkeiten von Musikstücken kontrollierbar zu machen.

Anders als oft angenommen, wird mit der Bearbeitung des Beatgrids nicht die eigentliche Geschwindigkeit des Titels verändert, sondern nur seine Wahrnehmung innerhalb der Software. Einfach ausgedrückt übermittelt der Grid nur die Taktinformation des Titels, beeinflusst Ihn aber nicht. Dadurch weis das Programm genau wo die Takt- bzw Bassschläge liegen und kann Diese dann erst sinnvoll und synchron übereinander legen (automatisches Beatmatching oder kurz Sync-Funktion).

Die Summe aller analysieten Taktschläge in einer Minute ergeben die Gesamtgeschwindigkeit des Titels, welche in BPM (Beats per Minute) angegeben wird: 120 Taktschläge in der Minute = 120 BPM

Für einen geübten DJ ist der Beatgrid nicht zwingen erforderlich, da er die Takte und dessen Geschwindigkeit über das Gehöhr wahrnimmt, Geschwindigkeit über den Pitchfader anpasst und 2 Titel manuell übereinander legen kann (siehe auch Pitch-Bend).

Mittlerweile dient der Beatgrid auch als Richtwert für andere Bereiche wie z.B. der Lichtsteuerung. Damit kann die Beleuchtung per Software deutlich taktgenauer als mit der bisher üblichen “Sound to Light” Methode gesteuert werden.

Der analysierte Beatgrid wird in den Metadaten des jeweiligen Dateiformates als Attribut gespeichert und kann somit von jedem anderen Gerät mit gleicher oder kompatibler Software verwendet werden.

 

Was this article helpful?
Dislike 0
Views: 305

Der DJ Talk Podcast

Verfügbar auf:

KOSTENLOSE DJ TIPPS

trage dich jetzt in unserer DJ Tipps Mailliste ein