Engine OS v1.5., was ist neu?

Ein neues Update der Engine OS v1.5. bringt viele Erneuerungen die sich viele Nutzer gewünscht haben, es wurden zwei Streamingdienste neu hinzugefügt, eine nur integrierte BPM-Erkennung, Menü zur schnellen Quellenauswahl und mehr.

zusätzliche Streamingdienste im neuen Update von Engine OS v1.5.

Engine OS v1.5., durch dieses Update wurden zusätzlich zwei Streamingdienste hinzugefügt, neben TIDAL habt Ihr jetzt auch die Möglichkeit SoundCloud  Go+ und Beatport Link direkt über die Hardware zu nutzen. 

SoundCloud ist die weltweit größte und abwechslungsreichste Plattform für digitale Musik und ist mit dem neuen Update auf Sauf Standalone-Geräte mit Engine OS verfügbar. Habt ihr euch angemeldet stehen euch die gesamte SoundCloud Bibliothek, Playlisten, Tracks die mit “gefällt mir” markiert wurden, eigene Tracks, Abspielchronik un vieles mehr zur verfügung. 

Beatport Link hat nicht nur den Ruf als beste Anlaufstation für Elektronische Dance Musik, zudem bietet Beatport Link auch Zugang zu mehr als neu Millionen hochqualitativen Tracks. Nach dem Einloggen könnt Ihr die Top 100 durchstöbern, auf eure Playlisten drauf zugreifen und auf kuratierte Playlisten zugreifen. Beatport Link versorgt die Engine OS v1.5. direkt mit Daten wie die BPM und Tonlage ohne die Tracks laden/analysieren zu müssen.

Neuer Algorithmus zur BPM-Erkennung

Der neu entwickelte Algorithmus zur BPM Erkennung analysiert die Tracks blitzschnell und liefert hochpräzise Ergebnisse. Geräte mit Engine OS sind bisher die einzige DJ-Hardware auf dem Markt, die eine integrierte Dateianalyse bietet. 

Quick Source Menü

Mit dem neuen Quick Source Menü ist das wechseln zwischen mehreren Speichermedien und den Spreamingdiensten (TIDAL, SoundCloud Go+ und Beatprot Link) ganz einfach möglich. 

Außerdem bietet Engine OS v1.5 die folgenden, bemerkenswerten Verbesserungen:

•Fähigkeit, den Gate-Schwellenpegel des Mikrofons zu kontrollieren (PRIME 4)

•Fähigkeit, Mikrofone aufzunehmen (PRIME 4, PRIME 2, PRIME GO)

•Möglichkeit, den Crossfader zu deaktivieren (PRIME GO)

•Split Cue Funktionalität hinzugefügt, sowie die Fähigkeit, Split Cue Kanäle zu tauschen (PRIME GO)

die neuen Funktionen zusammengefasst:

• SoundCloud Streamingdienst hinzugefügt – Abonnementen von SoundCloud Go+ Konten können jetzt SoundCloud Tracks an ihre Engine OS Player streamen.

• Beatport LINK Streamingdienst hinzugefügt – Abonnementen von Beatport LINK können jetzt Beatport Tracks an ihre Engine OS Player streamen. Zur Beachtung: Die Beatport Offline-Speicherung wird noch nicht unterstützt.

• Neues „Quick Source Menu“ hinzugefügt, das ein nahtloses Wechseln zwischen mehreren lokalen Quellen und Streaming-Quellen ermöglicht.

• Ein neuer BPM-Erkennungsalgorithmus wurde integriert

• Kontrolloption für Mikrofonschwelle unter Utility hinzugefügt (PRIME 4)

• Funktion für die Aufnahme des Mikrofonsignals hinzugefügt (PRIME 2, PRIME GO)

• Funktion zur Deaktivierung des Crossfaders hinzugefügt (PRIME GO)

• Funktion für Split Cue & kanalseitiges Tauschen des Split Cues hinzugefügt (PRIME GO)

Engine OS v1.5.
Inhalt des Beitrags

Author

Tobias Kowaleczko
Tobias Kowaleczko

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank für deine Unterstützung!

KOSTENLOSE DJ TIPPS

trage dich jetzt in unserer DJ Tipps Mailliste ein