Festivals definitiv abgesagt!

A VPN is an essential component of IT security, whether you’re just starting a business or are already up and running. Most business interactions and transactions happen online and VPN

Es ist Amtlich: Keine Festivals in 2020

Nachdem schon das Ultra Music Festival in Miami und das Tomorrowland Winter Festival in Alpe d’Huez abgesagt worden sind, trifft es nun auch die allermeisten Festivals in Deutschland.

Die Welt leidet unter der Corona-Virus-Pandemie, welche Ende 2019 in der chinesischen Stadt Wuhan ausgebrochen ist und sich mittlerweile über alle Kontinente ausgebreitet hat. Lange wurde gehofft das wir die Einschränkungen, die wir aktuell erleben müssen, schnell hinter Uns lassen können.

So Heist es z.B. auch für Rock am Ring: Abgesagt

Das ist leider, zumindest im Bezug auf den Festival Sommer 2020, nicht der Fall. Am 15.April 2020 beschlossen Bund und Länder, dass alle Großveranstaltungen in Deutschland, bis einschließlich 31.August 2020 untersagt werden. Das bedeutet das viele große deutsche Festivals (Parookaville, Airbeat One, Nature One und viele weitere) abgesagt werden müssen.

Vor dem Beschluss von Bund und Ländern gaben sich viele Veranstalter von Festivals noch sehr positiv. Sie standen in engem Kontakt mit den Behörden. Nun ist es traurige Realität: bis Ende August werden keine Großveranstaltungen stattfinden.

Jens Spahn (Gesundheitsminister) betonte in letzter Zeit immer wieder, dass Großveranstaltungen wohl das letzte sein werden, was wieder hochgefahren wird. Die Gefahr einer sehr schnellen Ausbreitung sei zu hoch, zu sehen an dem Beispiel der Karnevalsveranstaltung in Heinsberg.

Festivals begünstigen die Ausbreitung von Viren. Mit dieser Maßnahme soll die Verbreitung des Sars-Cov-2 Virus verlangsamt  und eingedämmt werden.

Für die betroffenen Festivals bedeutet dieser Beschluss einen enorme finanziellen Schaden. Viele Veranstalter sind schon auf der Suche nach Lösungen, die für alle Parteien möglichst positiv ausfällt. Sowohl für die Besucher als auch für die Veranstalter selbst. 

Wer aktuell nicht auf eine Rückerstattung des Ticketpreises angewiesen ist, sollte das Geld nicht sofort zurück fordern, sondern auf eine offizielle Nachricht des Veranstalters warten oder sich mit ihm in Verbindung setzen, ob und wie die Ticketpreise erstattet werden können.

Auch wir sind traurig und betroffen über die Aktelle Entscheidung, geben die Hoffnung aber nicht auf das es bald überstanden ist!

Thomas Kahrs

Thomas Kahrs

Leave a Replay

Über Uns

Der DJ Talk ist eines der größten unabhängigen online Magazinen in Deutschland. Neben diesem Blog betreiben wir auch einen YouTube Kanal mit knapp 20.000 Abonnenten.

Recent Posts

Follow Us

Sign up for our Newsletter

Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit