Gewerbenachweis für DJs gefordert

Check24 fordert ab sofort Gewerbenachweis für DJs

Das Online-Vergleichsportal Check24 fordert ab dem 02.12.2019 einen Nachweis über eine Gewerbeanmeldung für DJs. Als eine der ersten Großen Portale, abgesehen von speziellen Vermittlungsseiten für DJs setzt Check24 damit ein Zeichen zur seriöseren Auftragsvermittlung von Dienstleistern im Veranstaltungsgewerbe. Damit soll inoffiziellen Tätigkeiten, welche immer wieder zu Preisdumping geführt haben, ein Riegel vorgeschoben werden.

 

weniger unrealistische Billigangebote

Auch ist es als proffessioneller DJ, egal ob Klein- oder Hauptgewerbe, immer mühsam und lästig jedem neuen Kunden erklären zu müssen warum der jeweilig aufgerufene Preis zustande kommt und welchen Mehrwert der Veranstalter von der Buchung eines “offiziellen” DJs hat. Leider gibt es genügend schwarze Schafe unter den Musikern. Sie machen uns Steuern zahlenden Dienstleistern mit fiktiven und unrealistischen Billigangeboten das Leben schwer. Und warum muss ich mich eigentlich erklären was ich für Ausgaben habe? Und warum ich einen höheren Preis als Mister XY habe? Sollte sich nicht eher die Frage gestellt werden warum der Andere so günstig ist! Die entscheidende Frage ist eher: “Warum hat denn der Andere keine Ausgaben?” und “wie professionell kann das Ganze dann sein?”

Check24 aufforderung Gewerbenachweis

Stichwort Versicherung

Allein in der Frage der Versicherung fängt der Spaß schon an. Was passiert wenn etwas kaputt geht oder viel schlimmer noch, sich jemand verletzt? Warum auch immer? Weiterhin kommt die Verlässlichkeit ins Spiel. Ohne gewerbliche Anmeldung bin ich nicht zu einem ordentlichen Dinstleistungsvertrag befähigt. In solch Einem zum Beispiel auch wichtige Dinge stehen sollten wie eine Garantie zur Durchführung. Ich erlebe immer wieder Kunden die bei mir anrufen und kurz vor der Veranstaltung noch einen DJ suchen. Meist weil der eigentlich gebuchte ohne Angabe von Gründen abgesagt hat, oder viel schlimmer noch, zur Party gar nicht aufgetaucht ist ohne Absage.

In diesen Fällen ist davon auszugehen das der “Möchtegern DJ” einfach ein besseres Angebot für vielleicht 50€ mehr angenommen hat.  Leider kommt solch eine Situation immer noch zu häufig vor. 

Schluss mit schwarzen Schafen

Nun soll damit aber Schluss sein! Zumindest bei Check24. Und wenigstens die Möglichkeit zum Erlangen von Aufträgen ohne Anmeldung soll nun eingeschränkt werden. Ab sofort wird bei Anmeldung auf dem Vergleichsportal zum Anbieten derartiger Dienstleistung nämlich ein Gewerbenachweis verlangt. Bereits bestehende Profile sind wie im Bild zu sehen per Email aufgefordert einen Gewerbeschein nachzureichen. 

Wenn auch nur ein kleiner Schritt in der Branche, dafür aber definitiv in die richtige Richtung zur realistischen Preisgestaltung im Unterhaltungssegment. Ebenso auch eine bessere Transparenz vorm Kunden, der anhand der neuen Regelung keine “Heimkinoanimateure” mit Geltungsbedarf, Taschengeldgier oder “Hartz 4 Aufbesserungszwang” mehr angezeigt bekommt.

Check24fordert Gewerbenachweis für DJs

check24logo
Kategorien

Aus unserem Shop:

Der DJ Talk Podcast

Verfügbar auf:

KOSTENLOSE DJ TIPPS

trage dich jetzt in unserer DJ Tipps Mailliste ein