Lichtsteuerung für mobile DJs mit dem Colorchief

Lichtsteuerung ganz einfach

Jetzt auch noch eine Lichtsteuerung…

[yotuwp type=”videos” id=”hgMhaeAFQN0″ ]Als mobilem DJ wird in den letzten Jahren immer mehr von Einem abverlangt. Noch vor wenigen Jahren genügte es den meisten, wenn das Licht einfach irgendwie im Auto Sound-to-Light Modus blinkte. Nun ist Das anders! Alles muss perfekt sein! Und dazu gehört neben gutem Sound eben auch eine ordentliche Lichtshow. Ohne Lichtsteuerung ist das einfach nicht mehr umzusetzen.

Color Chief ist die Lichtsteuerung für mobile DJs

Okay, es gibt tausende Lichtsteuerungen auf dem Markt. Light Rider, Daslight und unzählige DMX Pulte. Mit dem Color Chief geht Eurolite aber ganz andere Wege. Schon das Layout zeigt sofort, dass es sich hierbei nicht um ein übliches Lichtsteuer-Pult handelt. Sofort fallen einem die Farbräder auf mit welchem ihr einfache Scheinwerfer ganz einfach mischen könnt. Besonders hier: Auch die Farbe UV ist mit aufgeführt.

Lichtsteuerung für LED Bars und Par Scheinwerfer

Color ChiefDiese Lichtsteuerung ist perfekt für PAR Scheinwerfer und Kombibars aus mehreren Scheinwerfern. Auch einfache Effekte wie Derbys lassen sich mit dem Color Chief ohne weitere Probleme steuern. Nicht geeignet ist der Color Chief allerdings für Moving Heads. Also nicht, dass es überhaupt nicht möglich wäre welche damit zu steuern, jedoch ist Er nicht dafür ausgelegt. In meinem Test habe ich die Lixada Heads im 9 Kanal Modus damit gesteuert. Das hat auch ganz gut funktioniert, sofern einem der Sound 2 Light Modus der Heads genügt. Man könnte nun sagen, “dann kannst die Heads ja auch einfach ohne Kabel laufen lassen”, aber immerhin konnte ich so die Helligkeit regeln und das ist tatsächlich sehr viel Wert.

Color Chief in Kombination mit der KLS Laserbar Pro

Color ChiefIch verwende den Color Chief als Lichtsteuerung gemeinsam mit meiner KLS Laserbar Pro, die ebenfalls aus dem Hause Eurolite stammt. Meiner Meinung nach ist das die beste und einfachste Kombination. Um die Laserbar mit dem Color Chief verwenden zu können müsst Ihr, anders als bei den anderen Geräten, gleich 2 Fixtures Bzw. zwei Geräte patchen. Das liegt ganz einfach daran, dass die KLS Laserbar so viele Effekte besitzt, dass die Kanäle einfach nicht ausreichen würden die pro Gerät zur Verfügung stehen.

Das Bedienkonzept dieser Lichtsteuerung ist einfach komplett anders als Das was man von anderen DMX-Steuerungen kennt. Und das macht es besonders einfach. Für mich ist dieses Gerät nicht nur eine tolle Lösung für Alle die eine kleine Lichtsteuerung suchen. Sondern auch für Alle, die gerade ganz am Anfang mit diesem Thema sind. Der Color Chief ist das perfekte Einstiegsgerät für die Jenigen die noch nichts mit DMX Lichtsteuerung zu tun hatten.

Color Chief
Inhalt des Beitrags
Engine OS v1.5.
Engine OS v1.5.

Engine OS v1.5., was ist neu? Ein neues Update der Engine OS v1.5. bringt viele Erneuerungen die sich viele Nutzer gewünscht haben, es wurden zwei

Weiterlesen »
akai_logo
MPC Beats

Beatproduktion beginnt hier Akai Professional stellt eine neue Software aus Ihrer DAW-Reihe vor, diese nennt sich MPC Beats. Hierbei handelt es sich laut Hersteller um

Weiterlesen »

Author

DJ Stefan Kietz
DJ Stefan Kietz
Stefan ist Mitbegründer des DJ Talks, er hat 2013 mit dem YouTube Kanal dj asosso gestartet, dieser Kanal wurde 2019 in DJ Talk umbenannt und ist mit weit mehr als 5000 Abonnenten aktuell einer der einflussreichsten YouTube Kanäle für mobile DJs in Deutschland. Stefan selbst ist als DJ hauptberuflich unter dem Namen DJ Stefan Kietz tätig

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank für deine Unterstützung!

KOSTENLOSE DJ TIPPS

trage dich jetzt in unserer DJ Tipps Mailliste ein