Mehr Streaming für Algoriddim DJay

A VPN is an essential component of IT security, whether you’re just starting a business or are already up and running. Most business interactions and transactions happen online and VPN
DJay

SoundCloud und TIDAL jetzt für DJay App

Für mehr Möglichkeiten in Sachen Streaming sorgt jetzt das neue Update von Algoriddim. Die IOS/Mac App DJay verfügt nun über eine Implementierung der Streamingdienste “SoundCloud” und “TIDAL“.

SoundCloud

SoundCloud Logo

In Bezug auf den Umfang der Bibliothek ist mit “SoundCloud” ein wahres Schwergewicht eingezogen und dürfte die Herzen vieler Fans höher schlagen lassen. Mittlerweile ist der Anbieter bei einigen DJ-Softwareanbietern integriert. Nun eben auch in der DJay / DJay Pro.

DJay

TIDAL

Tidal Logo

Auch das immer stärker werdende Verlangen nach HiFi-Qualität wird mit dem Einbinden von “TIDAL” berücksichtigt. Bisslang nur bei “Inmusic“, ergo “Denon DJ” zu finden, erobert der Lossless-Formatanbieter jetzt auch die Sektion “Mobile Device DJ”. TIDAL hat sich besonders bewährt in Kombination mit der Prime-Serie von Denon DJ. Die die steigenden Userzahlen unterstreichen nochmals den Bedarf an Verlustfreien Formaten.

Wieder ein Stück erwachsener und ausgereifter wird also die DJay App. Zahlreiche DJ´s nutzen diese  Variante bereits als Backupsystem zu ihren Hauptgeräten. Nun könnte der Ein- oder Andere auch vollständig umsteigen.

Ein Ende des Streamingtrends scheint noch lange nicht in Sicht. Im Gegenteil, befindet sich das Thema “Cloud-DJing” eindeutig auf dem aufsteigendem Ast.

Ich persönlich begrüße natürlich zum Teil diese Entwicklung. Erst Recht beim Thema verlustfreie Formate. Allerdings befürchte ich in Kürze eine heftige Debatte über das Thema Sicherheit und Stabilität während der Performance.

Eigentlich wurde sich bis vor Kurzem darauf bedacht die Ausfallwarscheinlichkeit und die damit verbundenen Faktoren zu minimieren. Aktuell kommen aber eher wieder Risikofaktoren hinzu, wie zum Beispiel das sich mit Streamingdiensten vom Internet abhängig gemacht wird. Eine Quelle die vor Allem in Deutschland sehr anfällig ist. 

Natürlich setzen wie TIDAL z.B. die Anbieter auch darauf das Tracks erst vollständig geladen werden bevor Sie spielbar sind. Was aber wenn das Netz mal ganz versagt? Stefan zum Beispiel greift in dem Fall auf sein Mobilnetz mit entsprechendem Vertrag zurück. Auch das weist, wie wir wissen, aber noch erhebliche Lücken auf.

Ihr seid herzlich eingeladen hier mit zu diskutieren. Wir freuen uns auf eure Meinungen zum Thema Streaming-DJing! Schreibt uns einfach in die Kommentare!

Mehr Streaming für Algoriddim DJay

Oliver Lieder

Oliver Lieder

DJ O.Lie ist seit Mitte 2019 das Gesicht hinter den DJ News. Oli ist der Chef-Redakteur vom DJ Talk. Für Fragen oder Feedback zum Beitrag einfach eine Mail an oli@dj-talk.de

Leave a Replay

Über Uns

Der DJ Talk ist eines der größten unabhängigen online Magazinen in Deutschland. Neben diesem Blog betreiben wir auch einen YouTube Kanal mit knapp 20.000 Abonnenten.

Recent Posts

Follow Us

Sign up for our Newsletter

Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit